Vor fast dreißig Jahren sah mein Frauchen das erste mal einen Neufundländer, sofort war sie fasieniert von der Anmut und der Kraft. Aber es dauerte fast noch zwanzig Jahre bis sie mich dann bekam. Jetzt lebe ich schon seid elf Jahren hier und stelle den Haushalt meiner Familie auf den Kopf. Hier gehören meine Futtermagd Sylvia, mein Laufbursche Norbert und deren Nachwuchs Roy und Toby zu. Und damit ich mich als Fundi nicht so alleine hier fühle, bekam ich vor zwei Jahren meine Fundi-Freundin Lulu dazu. Auf einen Grundstück von fast 1300 qm können wir uns richtig aus toben und nach denken was wir als nächstes wieder anstellen können. So ist immer leben in der Bude und das hält Fit